5 englische Business-Worte, die schwer auszusprechen sind - plus Tipps

Es gibt einige englische Wörter, die mir in meiner Arbeit immer wieder begegnen und die für Deutsche schwer auszusprechen sind. Hier eine Liste plus Tipps, wie man sie in den Griff bekommt, ohne sich zu verhaspeln ...

1. "suggestion"

Das Verb "to suggest" bedeutet "vorschlagen" und "suggestion" ist der "Vorschlag". Tipp für die Aussprache: Lesen Sie das, was ich weiter unten unter "Hilfe" geschrieben habe, einfach laut vor, ohne nachzudenken. Das Unterstrichene ist das, was Sie betonen müssen. Das ist zwar in pädagogischen Kreisen verpönt, aber aus Erfahrung weiss ich, dass es hilft, die Mundbewegungen zu trainieren, die man braucht, um solche Wörter auszusprechen. Sehen Sie es also als Sport, machen Sie es ein paar Mal und dann vergessen Sie diese "Hilfe": SA-DSCHES-TSCHEN

 

2. "negotiation"

Das bedeutet "Verhandlung". ("to negotiate" ist das Verb für "verhandeln")

NI-GO-SCHIE-ÄI-SCHEN

 

3. "unfortunately"

Bedeutet: "leider".

AN-FOR-TSCHU-NATLI

 

4. "subsidiary"

Das ist das Wort für "Tochtergesellschaft".

SAB-SID-JERIE

 

5. "colleague"

Bedeutet im Englischen "Kollege"/"Kollegin".

KOLL-IEG

 

Machen Sie das ruhig auch mit anderen Worten, bei denen Sie Schwierigkeiten haben oder wo Sie einfach unsicher sind. Schauen Sie im Internet nach, wie das Wort ausgesprochen wird (z.B. beim Online Wörterbuch "Leo", dort können Sie sich jedes Wort in hervorragendem British English anhören :) und schreiben Sie es nach dem Schema auf, das ich Ihnen oben gezeigt habe. Ich versichere Ihnen: Es hilft. Und es muss ja keiner mitkriegen. Hauptsache, die Aussprache funktioniert!

 

Und keine Sorge: Nein, Sie trainieren sich kein "schlechtes Englisch" damit an. Es ist nur eine Hilfe, um die Bewegung zu erlernen, die ihr Mund machen muss. Sobald Sie das ein paar Mal gemacht haben, wird Ihr Gehirn das englische Wort mit diesen Bewegungen verknüpfen und dann sprechen Sie es automatisch richtig aus. Die "Hilfe" vergessen Sie ganz schnell wieder.

 

Viel Spass beim Ausprobieren!

 

Wenn Sie mehr über mich und meine Arbeit wissen möchten, dann lesen Sie doch einmal, was das Hamburger Abendblatt über mich schreibt: "Natalie Marby hilft, Englisch-Hemmungen abzubauen".

Kommentar schreiben

Kommentare: 0