Wie eine Barriere beim Deutsch sprechen Depressionen hervorrufen kann

Eine Fremdsprachenbarriere kann das Selbstwertgefühl und das Sozialleben enorm beeinträchtigen. Daraus kann sich machmal auch eine Depression entwickeln. Was Sie selbst dagegen tun können, wenn sie betroffen sind, erfahren Sie hier:

Sprachkurse helfen meist nicht

Machen Sie nicht den Fehler noch mehr zu lernen: Meist wird das Problem in Sprachkursen sogar noch schlimmer. Wenn sie unerklärbare Blockaden haben, sobald Sie Deutsch sprechen müssen, liegen meist psychologische Gründe vor. Sie können selbst herausfinden, welcher Grund das sein könnte, indem Sie sich in Deutsch-Situationen genau beobachten: Die Angst vor Deutsch ist nur ein Stellvertreter für ein anderes Gefühl, das nicht an die Oberfläche kommen darf. Fragen Sie sich: Welches Gefühl nehmen Sie neben der Deutsch Angst noch wahr? Dazu muss man einen guten Kontakt zu sich selbst und zum gegenwärtigen Moment haben.

 

Eine Depression ist ein symbolischer Machtkampf

In einer Depression zeigt sich aus meiner Sicht der unbewusste Wunsch, sich dem Fluss des Lebens entgegenzustellen. Das Leben zeigt uns durch Schwierigkeiten, was nicht stimmig ist und welche Persönlichkeitsanteile nicht gelebt werden. Und diese Botschaften zeigen sich mit einer Macht, die für den Betroffenen bedrohlich sein kann. Dieser Macht stellt sich der depressive Mensche entgegen: In einer Depression aufgrund von Fremdsprachenangst gewinnt der Betroffene kurzzeitig durch seine Krankheit die Oberhand (so paradox das klingt) über bedrohliche Gefühle, wie z.B. dem inneren Wunsch nach Veränderung. Sie können selbst mehr Klarheit über die Gründe für Ihre Depression gewinnen, wenn Sie sich fragen: Was fehlt in meinem Leben? Diese simple Frage legt oft erstaunlich schnell den Finger in die psychische Wunde, die für die Entwicklung einer Depression verantwortlich ist.

 

Was Sie noch tun können

Wenn Sie grosse Schwierigkeiten haben, Deutsch zu sprechen und deshalb soziale und berufliche Probleme haben oder sogar depressive Tendenzen bei sich spüren, kann es sinnvoll sein, sich professionelle Hilfe zu suchen. Ich habe mich auf die therapeutische Behandlung von Fremdsprachenangst spezialisiert (ich spreche Deutsch, Englisch und Französisch). Hier finden Sie weitere Informationen: Therapie bei Angst vor Deutsch.

 

Ich biete eine kostenfreie Probestunde an, in der Sie mich und meine Methode kennenlernen können. Kontaktieren Sie mich gerne, ich freue mich auf Sie!