Welche Therapie hilft am besten bei Flugangst?

welche-therapie-hilft-bei-flugangst

Bei Flugangst gibt es eine Besonderheit, die man berücksichtigen muss, wenn man überlegt, eine Flugangsttherapie zu beginnen:

 

Die Besonderheit bei Flugangst: Die gedankliche Reise

Eine Flugangst Therapie kann nur gedanklich stattfinden, denn Ihr Therapeut wird nicht mit Ihnen ins Flugzeug steigen. Er kann Sie nur innerlich darauf vorbereiten. Aus meiner Sicht gibt es daher 4 Therapieformen, die am besten dafür geeignet sind, Flugangst dauerhaft zu überwinden, denn sie arbeiten vor allem tiefenpsychologisch und mit inneren Bildern:

 

1. Kognitive Therapie

Bei der kognitiven Therapie handelt es sich um eine Methode, bei der Sie lernen, Ihre Gedanken besser selbst zu beobachten. Dadurch gewinnen Sie die Fähigkeit, gedanklich gegenzusteuern - denn Ängste werden immer aus Gedanken selbst geschaffen, sie bestehen quasi nur aus den Gedanken, die Sie sich machen, auch wenn diese Gedanken Ihnen nicht bewusst sind.

 

2. Imaginative Therapie

Die imaginative Therapie (wie auch die Hypnosetherapie) arbeitet mit inneren Bildern und Vorstellungen. Zum Beispiel kann Ihr Therapeut Sie in eine Art Tagtraum versetzen, bei der Sie gedanklich zum Flughafen fahren, einchecken, durch die Sicherheitskontrolle gehen und so weiter. Die dabei entstehenden Bilder und Gefühle können dann besprochen werden - und das ist das interessante daran: diese Bilder und Gefühle können beeinflusst bis hin zu korrigiert werden.

 

3. Psychoanalyse

Meist liegt bei Flugangst ein innerer, unbewusster Konflikt vor. Ein Beispiel: Wenn jemand sich aufgrund von negativen Erfahrungen in der Kindheit generell nicht erlaubt, Ärger zu fühlen, wird er vielleicht Flugangst entwickeln, denn fliegen aktiviert Urängste und damit auch alte Gefühle, die verdrängt wurden. Psychoanalytische Methoden decken diese Konflikte auf.

 

4. Kunsttherapie

Kunsttherapeutische Methoden können helfen, Gefühle, für die man kein Wort hat, auszudrücken, indem man zum Beispiel einfach wie ein Kind auf einem Blatt Papier herummalt. So banal das klingt: Oft werden dadurch Ängste überhaupt erst greifbar, weil sie plötzlich eine sichtbare Form angenommen haben. Und wenn eine Angst greifbar und sichtbar ist, dann verliert sie meist sehr schnell an Kraft und kann überwunden werden.

 

Zu mir: Ich bin Natalie Marby, Therapeutin mit dem Schwerpunkt Angst/Phobie. Gegen Flugangst habe ich aus den oben beschriebenen 4 Verfahren eine sehr wirksame Therapiemethode entwickelt, die Sie in einem kostenfreien Probetermin testen können. Diesen Probetermin biete ich auch telefonisch an, falls Sie nicht in Hamburg leben. Mehr zu meinem Angebot finden Sie hier: Therapie bei Angst vor dem Fliegen.

 

Zum Weiterlesen: Plötzlich Angstgefühle - woher kommt das?

 

Hier können Sie meinen Blog abonnieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0