· 

Seelische Gesundheit ist die wichtigste finanzielle Investition

seelische-gesundheit-tipps

Warum leisten sich viele Menschen einen Personal Trainer, obwohl es kostenlose Sportkurse von der Krankenkasse gibt? Weil ein Personal Trainer mehr auf sie eingeht. Bei Ihrer Psyche sollten Sie auch so vorgehen:

Gedanken steuern alle Abläufe im Körper

Die seelische Gesundheit sollte für jeden Menschen im Fokus stehen, denn die meisten körperliche Krankheiten - das ist mittlerweile erwiesen - haben fast immer einen psychischen Ursachenanteil. Das bedeutet, dass man über die Psyche oft mehr für seine Gesundheit tun kann als über rein äusserliche Massnahmen. Leider ist das für viele Menschen immer noch schwer zu glauben. Aus meiner Sicht sind gedankliche Fähigkeiten (und darum geht es in jeder Psychotherapie) die wichtigsten Steuerungsinstrumente im Leben. Wenn Sie wissen, wie Sie Ihre Gedanken steuern können, dann sitzen Sie im Cockpit Ihres Lebens und nicht auf der Rückbank.

 

Wie steuert man seine Gedanken?

Über Aufmerksamkeit. Man muss sich das vorstellen wie ein Rudel junger Hunde: Man kann die Hunde nur steuern, wenn man seine Aufmerksamkeit auf sie lenkt. Das bedeutet, dass man sich ihnen zuwenden muss. Wenn man sich vor den Fernseher setzt und die Hunde machen lässt, was sie wollen, werden Sie irgendwann überrascht feststellen, dass Schaden oder zumindest Unordnung entstanden ist, während Sie Ihre Aufmerksamkeit woanders hin gelenkt haben. Denn das haben junge Hunde - und auch ungesteuerte Gedanken - an sich: sie richten gerne Unordnung an. Und Unordnung führt in der Seele sowie im Körper irgendwann zu Krankheit.

 

Wie bleibt man seelisch gesund?

Indem man lernt, seinen Geist zu fokussieren und die Gedanken nicht wie junge Hunde kreuz und quer laufen zu lassen. Das klingt langweilig und nach Meditation - aber das liegt nur daran, dass wir in unserer heutigen Zeit einfach nicht gewohnt sind, Verantwortung für unsere Gedanken und Gefühle zu übernehmen. Wir wachen zum Beispiel morgens auf und fühlen uns schlecht - und sind uns nicht im Klaren darüber, dass wir das ganz leicht und sehr schnell ändern können. Hier eine kleine Übung, mit der Sie an einem solchen schlechten Start in den Tag das Ruder mental herumreissen können:

 

Übung, um seelisch "in Ordnung" zu kommen:

Bleiben wir bei dem Beispiel, dass Sie morgens aufwachen und sich niedergeschlagen fühlen, ohne dass Sie wissen, warum. Und dann machen Sie folgendes:

  1. Formulieren Sie einen Satz, der ausdrückt, wie Sie sich fühlen möchten, zum Beispiel: "Ich habe richtig gute Laune."
  2. Wiederholen Sie diesen Satz im Geist oder, wenn es geht, auch laut. Immer und immer wieder. Zum Beispiel während Sie duschen, frühstücken, zur Arbeit fahren. Sie werden sehen: Es wird nicht lange dauern und sie werden sich besser fühlen.
  3. Fragen Sie nicht, wie das funktioniert. Freuen Sie sich einfach. Es gibt Erklärungen dazu aus der Quantenphysik, aber dazu braucht es viel Zeit und Hingabe, um es im Detail zu verstehen. Das ist im Moment nicht wichtig. Freuen sie sich an diesem Wunder und praktizieren Sie es, wo Sie nur können. Suchen Sie sich täglich etwas aus, das Sie fühlen möchten, kreieren Sie einen Satz dazu und wiederholen Sie ihn. Meiner Erfahrung nach dauert es circa 30 Minuten, bis eine dauerhafte mentale Veränderung für den Tag eintritt. Auf diesem schönen Gefühl können Sie dann "weitersurfen".

Wie sollte man finanziell in seine mentale Gesundheit investieren?

Indem man nach Angeboten sucht, die individuell vorgehen und die Sie wachsen und frei werden lassen. Viele Krankenkassenleistungen bieten zwar hervorragende medizinische Unterstützung, sind aber meiner Ansicht nach noch nicht ganzheitlich genug. Scheuen Sie daher nicht, für Ihre seelische Gesundheit aus eigener Tasche zu bezahlen.

 

Zum Weiterlesen: Warum es sich lohnt, eine Psychotherapie selbst zu bezahlen - 2 Gründe.

 

Zu mir: Ich bin Natalie Marby und ich arbeite psychotherapeutisch mit den Schwerpunkten Fremdsprachenangst (Angst vor Englisch oder Deutsch), bilinguale Paartherapie und englischsprachige Psychotherapie. Mehr Informationen finden Sie hier: Mein Therapieangebot.

 

Hier können Sie meinen Blog abonnieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0