· 

Englische Workshops besser moderieren: 7 Tipps

workshop-auf-englisch-moderieren

Einen Workshop in einer Fremdsprache zu moderieren ist eine ziemliche Herausforderung. Es braucht Feingefühl und die richtigen Fragen, um zum gewünschten Ergebnis zu kommen. Hier 7 Tipps: 

 

1: "Welche Erwartungen haben Sie an diesen Workshop?"

 Machen Sie nicht den Fehler, diesen Satz 1:1 ins Englische zu übersetzen, denn die meisten englischsprachigen Menschen denken eher in Zielen, als in Erwartungen. Formulieren Sie Ihre Frage daher am besten so:

 

"What are your goals for this workshop?"

 

2: "Beginnen wir mit einer Aufwärmfrage!"

Wenn Sie die Teilnehmer Ihres Workshops auf Kreativität einstimmen wollen, empfiehlt es sich, eine Aufwärmfrage zu stellen, die noch nichts mit dem eigentlichen Workshop Thema zu tun hat und eher als Lockerungsübung gesehen werden kann. Die Übung sollte einfach sein und Spaß machen. Auf Englisch sagt man das so:

 

"Let's start with a fun ice breaker question!"

 

3: "Wie können wir das Problem lösen?"

Offene Fragen (open-ended questions) sind sehr wichtig, um Diskussionen in Gang zu bringen. Hier sind einige Beispiele für offene Fragen:

 

"How can we solve this problem?"

"Why do you think it happened that way?"

"Is that what you expected?"

"What could have been done differently?"

 

4: "Ist das eine gute Idee?"

Geschlossene Fragen (closed-ended questions) sollten nur im Notfall verwendet werden, da die Diskussion sonst schnell ins Stocken gerät. Hier sind Beispiele für gute geschlossene Fragen auf Englisch:

 

"Is this a good idea?"

"Are we learning something new?"

"Should we go deeper into this idea?"

"Could that be of service to us?"

 

5: "Sie denken also, dass das nicht funktioniert?"

Reflektierende Fragen dienen dazu, Missverständnisse zu vermeiden oder etwas zusammenzufassen. (Man muss auf Englisch aber  immer vorsichtig sein, nicht zu direkt oder zu kritisch zu klingen). Hier ein paar Beispiele auf Englisch:

 

"So what you were trying to say was that you don't believe this works?"

"The point you intended to make was that this doesn't work?"

"What you want to suggest is that we should try something else?"

 

6: "Hat jemand Erfahrungen damit?"

Zielgerichtete Fragen können die Diskussion schnell auf das nächste Level befördern. Hier einige Beispiele:

 

"Has anyone had any experience with this?"

"What makes this idea different?"

"What will this cost?"

 

7: "Welche anderen Möglichkeiten haben wir?"

Fragen nach Alternativen öffnen die Diskussion für weitere Lösungsvorschläge und für eine kreative Auseinandersetzung mit dem Problem. Teilnehmer, die sich bisher zurückgehalten haben, kommen mit solchen Fragen vielleicht zum Zug. Hier einige Beispiele:

 

"What are the other possibilities?"

"What will happen if we don't take this step?"

"Is there something we have not yet considered?"

 

Zum Weiterlesen: So bereiten Sie sich mental auf eine englische Präsentation vor.

 

Zu mir: Ich bin Natalie Marby, Therapeutin mit dem Schwerpunkt Englisch Phobie (starke Angst, Englisch vor anderen Menschen zu reden). Meine Praxis ist in Hamburg, ich biete meine Arbeit aber auch überregional am Telefon an. Mehr Informationen finden Sie hier: Therapie bei Panik vor dem Englisch reden.

 

Hier können Sie meinen Blog abonnieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0