6 Schritte zum perfekten Englisch

Sie möchten perfekt Englisch sprechen? Jedes Meeting, jede Urlaubssituation problemlos meistern? Dann lesen Sie folgenden Beitrag. Meiner Auffassung nach sind es 6 Schritte, die Sie zum perfekten Englisch führen...

#1 - Suchen Sie sich einen guten Coach

Und das ist gar nicht so einfach. Einen guten Englisch Coach erkennen Sie daran, dass diese Person ihren Job liebt - das ist meine Meinung. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Englisch Coach nichts auf der Welt lieber tut, als Ihnen Englisch beizubringen, dann haben Sie einen Volltreffer gelandet. Wenn Sie jetzt sagen, dass es sowas doch gar nicht gibt, dann sparen Sie sich die nächsten Schritte und buchen am besten gleich bei mir eine Probestunde :)

 

#2 - Bauen Sie eine Beziehung zu Ihrem Coach auf

Lernen ist Beziehungssache. Nur wenn die Chemie stimmt und die Stunden mit Ihrem Coach wie im Flug vergehen, weil es so interessant und bereichernd ist - nur dann lernen Sie, und zwar gigantisch viel.

 

#3 - Seien Sie faul

Lernen Sie keine Grammatik. Pauken Sie keine Vokabeln. Seien Sie faul. Wenn Sie die Schritte 1 und 2 befolgt haben, ist Nummer 3 kein Problem, denn dann lernen Sie nebenbei. Englisch ist wie Musik, hören Sie hin, entwickeln Sie ein Gefühl für die Sprache, lassen Sie Englisch auf sich wirken, dann wirkt Englisch auch auf Sie.

 

#4 - Gehen Sie ein Risiko ein

Trauen Sie sich. Folgen Sie Ihrem Gefühl, lassen Sie die Worte eher kommen, als dass Sie verkrampft nach ihnen suchen. Englisch ist Kopfsache - damit meine ich allerdings eigentlich, dass es "Bauchsache" ist. Es sind die Emotionen, die uns befähigen oder hindern, eine Fremdsprache zu sprechen. In meinem Coaching lernen Sie, Emotionen für sich zu nutzen, wenn Sie Englisch sprechen, anstatt sich von ihnen ausbremsen zu lassen.

 

#5 - Lassen Sie Ihren Coach die Arbeit machen

Sie bezahlen Ihren Englisch Coach - lassen Sie also sie oder ihn die Arbeit machen. Nicht Sie sollen ackern, sondern Ihr Coach. Das vergessen viele im Bereich des Sprachunterrichts.

 

#6 - Nutzen Sie jede Englischsituation

Jedes englische Meeting, jeder englischsprachige Mensch ist eine Chance für Sie, sich etwas abzugucken, etwas zu lernen, sich in Englisch zu erfahren. Für Menschen, die große Hemmungen haben, Englisch zu sprechen, ist dies natürlich nicht ohne weiteres möglich. Sie brauchen zunächst etwas Starthilfe. Aber der eigentliche Unterricht lauert draußen, im "echten" Leben, erst dort bekommt man das Gefühl dafür, immer perfekter zu werden. Folgen Sie notfalls dem Motto "Vielleicht blamiere ich mich, aber Frau Merkels Englisch ist auch nicht besser" :)

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0