1 emotionaler Trick, um die englische Aussprache sofort zu verbessern

englische-aussprache-verbessern

"Mein Englisch hört sich irgendwie nicht gut an..." - Wenn Sie zu den Menschen gehören, die das denken, dann sollten Sie zu diesem einfachen Trick greifen:

Der Trick lautet: Sich "englisch" fühlen

... und zwar innerlich: Stellen Sie sich vor, Sie wären eine Engländerin oder ein Engländer. Nehmen Sie innerlich eine englische Haltung ein, versuchen Sie, englische Menschen zu kopieren, stellen Sie sich einfach vor, Sie wären englisch. Es funktioniert meist sofort: Das Englisch wird automatisch besser durch dieses Gedankenspiel. Es gehört ein bisschen Mut und Kreativität dazu, aber wenn Sie das nächste Mal in einem englischen Meeting sitzen, dann probieren Sie es doch einfach mal aus. Was Sie ausserdem noch machen können, um Ihr Englisch zu verbessern, ist das hier:

 

"Mitschwingen", wenn Engländer reden

Wenn Sie einen englischsprachigen Menschen vor sich haben, versuchen Sie, ihm beim Reden so zuzuhören, dass Sie innerlich "mitschwingen". Das ist ein bisschen so, wie wenn Sie im Radio einen Song hören, den Sie kennen, und Sie innerlich mitsingen. Versuchen Sie, den "Singsang" der englischen Sprache zu fühlen und nicht nur zu hören. Lassen Sie sich von der englischen Sprache Ihres Gegenübers innerlich bewegen - viele Deutsche machen den Fehler, innerlich sehr starr zu sein, wenn sie Engländern oder Amerikanern gegenübersitzen. Machen Sie sich innerlich flexibel und empfänglich, wie ein Radio, das auf Empfang geschaltet hat. So lernen Sie viel schneller Englisch und Ihre Aussprache wird sich verbessern.

 

Kopieren Sie, wo Sie nur können

Wenn Sie einen Englisch-Muttersprachler vor sich haben, sollten Sie versuchen, ihn so viel wie möglich zu kopieren. Als wir Kinder waren, haben wir so unsere eigene Muttersprache gelernt: Durch Kopieren. Es ist die natürlichste Art, eine Fremdsprache zu lernen - allerdings meine ich damit nicht, etwas nachzusprechen oder nachzumachen, im Sinne eines Duplizierens. Ich meine mit "kopieren" den Vorgang des Spiegelns, z.B. indem man ähnliche Worte verwendet oder eine gleiche Sprechgeschwindigkeit und Tonlage wählt. Durch dieses Spiegeln wird Ihr Englisch sofort besser werden.

 

Zum Weiterlesen: Drei ungewöhnliche Tipps, um die Aussprache in Englisch zu verbessern.

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0