3 typisch deutsche Englischfehler

drei-typische-deutsche-englisch-fehler

Hier sind drei Englischfehler, die mir in meiner Arbeit immer wieder begegnen und die typisch sind für Deutsche:

 

1. Vergangenheit mit "have" bilden

Wenn Deutsche über vergangene Tätigkeiten sprechen, benutzen sie die "Haben-Form", zum Beispiel "Ich habe heute gearbeitet", "Ich habe gestern deine Schwester gesehen". Engländer benutzen aber kein "have" für die einfache Vergangenheit, sondern bilden mit den Verb die Vergangenheit. Deutsche verwenden beim Englischsprechen in der Vergangenheit aber gerne ein "have", weil sie es im Deutschen ja auch tun. Falls Sie jetzt verwirrt sind: Hier ist ein Beispiel:

 

"Ich habe heute gearbeitet" - "I worked today" (nicht: I have worked today)

 

2. Deutsche stehen morgens auf, Engländer "bringen" sich morgens hoch

"Ich stehe um 6.00 Uhr auf" wird von Deutschen häufig mit "I stand up at 6.00" übersetzt. Die Engländer "stehen" jedoch nicht auf, sondern "bringen sich selbst morgens hoch" :)  Es heisst korrekt: "I get up at 6.00"

 

3. "Aktuell" heisst nicht "actual"

"Mein aktueller Job" heisst auf Englisch "my current job" (und nicht: my actual job). "Actual" heisst in Englisch "eigentlich". Dies ist auch ein sehr häufiger und typischer Englischfehler von Deutschen.

 

Zum Weiterlesen: 5 englische Worte, die Deutsche oft falsch aussprechen und Die 8 häufigsten Englischfehler von Deutschen.

 

Leiden Sie an Englischangst, Englischphobie oder Englisch Redehemmungen? Hier finden Sie weitere Informationen: Angst vor Englisch.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0