· 

3 Möglichkeiten, englische Schnellsprecher zu bremsen

you-are-talking-too-fast

Wenn englische Muttersprachler zu schnell sprechen, versteht man als Deutscher meist kein einziges Wort. Es ist aber sehr wichtig, den Gesprächspartner darauf hinzuweisen. Hier sind 3 gute Sätze zum Bremsen:

Wenn englische Muttersprachler zu schnell sprechen, versteht man als Deutscher meist kein einziges Wort. Es ist aber sehr wichtig, den Gesprächspartner darauf hinzuweisen. Hier sind 3 gute Sätze zum Bremsen:

Warum sprechen englische Muttersprachler oft so schnell?

... und zwar auch dann, wenn Sie genau wissen, dass Sie jemanden vor sich haben, für den Englisch eine Fremdsprache ist? Die Antwort ist einfach: Weil die meisten englischen Muttersprachler nicht wissen, wie sich das anfühlt, eine Fremdsprache zu sprechen - denn überall in der Welt wird ja Englisch gesprochen. Stellen Sie sich eine Welt vor, in der überall (ja, wirklich überall!) Deutsch gesprochen würde. Sie würden sich in so einem Fall nicht mehr mit Englisch abplagen. Und Sie würden überall ganz selbstverständlich - und vermutlich auch schnell - Deutsch sprechen. Hier sind 3 Sätze, mit denen Sie englische Schnellsprecher höflich stoppen können:

3 höfliche ARten, einen englischen Schnellsprecher zu stoppen:

1. Sorry, can you speak a little slower?

(Entschuldigung, können Sie ein bisschen langsamer sprechen?)

 

2. Can you say that again please?

(Können Sie das bitte wiederholen?)

 

3. I'm sorry, I'm still learning English.

(Es tut mir leid, mein Englisch ist noch nicht so gut)

Tipps zum Anwenden:

Mein Rat lautet: Lernen Sie einen dieser drei Sätze auswendig. Und zwar so, dass Sie ihn auch in Stresssituationen sofort parat haben. Sie müssen den Satz so beherrschen, dass er Ihnen ohne Nachdenken über die Lippen kommt. Das geht am besten, wenn man den Satz immer und immer wiederholt. Schreiben Sie den Satz Ihrer Wahl auf einen kleinen Zettel und heften Sie den zum Beispiel an den Badezimmerspiegel. Machen Sie ein festes Ritual daraus, beim Zähneputzen den Satz auswendig aufzusagen oder zu denken. Er muss Ihnen ganz leicht über die Lippen kommen. Viel Spaß beim Üben!

Zum Weiterlesen:

Hier finden Sie viele weitere hilfreiche Artikel rund um das Thema:

Über mich:

Ich bin Natalie Marby und ich arbeite therapeutisch mit Menschen, die Angst vor dem Sprechen einer Fremdsprache haben. Hier finden Sie weitere Informationen: Therapie bei Angst vor Englisch

Ihnen gefällt mein Blog?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0