Zu schüchtern, um Englisch zu sprechen?

Englisch aktiviert bei vielen Menschen Ängste: Angst vor Ablehnung, Angst vor Versagen, Angst, Fehler zu machen, Angst sich zu blamieren... und man fühlt sich "schüchtern". Wie man das überwindet, lesen Sie hier:

Aus sich herauskommen

Wir sagen "jemand ist schüchtern", wenn wir ausdrücken wollen, dass er oder sie sich nicht traut, auf andere zuzugehen und aus sich herauszukommen. Ich glaube, darum genau geht es: Das Aus-sich-herauskommen und das Auf-jemanden-zugehen.

 

Schüchterne Menschen haben Angst, zu viel preiszugeben

Das ist beides in Englisch deswegen unangenehm, weil man die sichere Festung des Deutschen verlassen muss. Und: Man hat sprichwörtlich "nicht so viel an". Es ist so, als ob Sie im Badeanzug in ein Business-Meeting gehen. Irgendwie unpassend, Sie fallen auf, Sie zeigen viel von sich und oft zeigen Sie etwas, dass Sie sonst nicht zeigen. Ich spreche hier wohlgemerkt nur von dem Gefühl, das schüchterne Menschen haben, wenn sie Englisch sprechen sollen. Es entspricht nicht der Realität, dass Sie zu viel von sich zeigen, schüchterne Menschen haben nur das Gefühl, dass sie zu viel von sich preisgeben und dadurch angreifbar werden.

 

Humor hilft bei Schüchternheit

Wie bewältigt man die Angst vor dem Aus-sich-herauskommen und wie geht man locker auf Menschen zu? Mit Humor. Das ist ganz wichtig. Und es ist eine typisch englische Eigenschaft: Man nimmt sich in England selbst nicht so wichtig. Humor kann wirklich enorm helfen, wenn man sich vermeintlich "schüchtern" fühlt. Gucken Sie es sich ab bei englischsprachigen Menschen - Engländer, Amerikaner, Australier, Südafrikaner, aber auch Holländer, Dänen oder Brasilianer: Sie alle nehmen sich selbst nicht so wichtig. Und wirken auf Deutsche deswegen so erfrischend locker. Anstatt sich das einfach abzugucken, reagieren Deutsche dann aber oft mit Schüchternheit.

 

Sich selbst nicht so wichtig nehmen

Wenn Sie das nächste Mal Angst haben, Englisch zu sprechen, weil Sie ihre sichere (Sprach-)Festung verlassen und auf andere zugehen müssen, dann machen Sie folgendes: Setzen Sie sich in Gedanken einen pinken Papierhut auf und seien Sie stolz. OK - Sie denken jetzt vielleicht: "Was ist denn das für ein bescheuerter Tipp?" Aber genau darum geht es: Googeln Sie mal "christmas paper hats" nach Bildern: Jeder Engländer trägt so etwas an Weihnachten. Egal ob jung, alt, egal welche gesellschaftliche Schicht. Auch die Queen trägt das an Weihnachten. Weil man sich nicht so wichtig nimmt, weil es lustig ist, weil es Weihnachten die Schwere nimmt und weil man lachen will. Vor allem über sich selbst.

 

Vielleicht hilft Ihnen dieser Tipp - vielleicht aber auch nicht, weil Ihre Schüchternheit tiefere Ursachen hat. Dann kann es sich lohnen, über eine spezielle Englischangst Therapie nachzudenken: Ich arbeite mit Menschen, die psychische Probleme haben, Englisch zu sprechen (z.B. aufgrund von schwierigen Erfahrung mit Sprache in der Vergangenheit). Hier erfahren Sie mehr über mein Angebot: Angst vor Englisch.

 

Zum Weiterlesen: Begrüssung auf Englisch - 3 Sätze, die immer passen.

 

Ich schreibe regelmässig über das Thema Psychotherapie & Fremdsprache, hier können Sie meinen Blog abonnieren.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0