Eine Achtsamkeitsübung, um flüssiger Englisch zu sprechen

englisch-fluessig-sprechen-uebung

Englisch flüssig zu sprechen erfordert innere Klarheit und Stabilität. Mit Achtsamkeit können Sie Ihr Englisch enorm verbessern - hier eine Übung, die Sie selbst in Ihrem Englisch Alltag anwenden können:

 

Übung: "Verbundenheit"

Achtsamkeit bedeutet, im Hier und Jetzt und damit mit sich selbst verbunden zu sein. Leider gehen viele Menschen aus Unsicherheit "aus dem Moment heraus", wenn sie Englisch sprechen. Das äussert sich darin, dass sie z.B. bereits an den nächsten Satz denken, während sie noch beim ersten sind. Dadurch kommt keine Verbundenheit zustande, und Verbundenheit ist das, was man am nötigsten braucht, um fliessend Englisch zu sprechen. Mein Vorschlag, um das zu trainieren, besteht aus 3 Teilen:

 

1. Teil: Nicht an den nächsten Satz denken

Das ist für viele sehr schwer, vor allem wenn man nicht gut mit Gesprächspausen umgehen kann. Versuchen Sie trotzdem, gedanklich bei dem Satz zu bleiben, den Sie gerade formulieren, und zwar mit Ihrer ganzen Aufmerksamkeit. Manche Menschen denken, während sie in Englisch einen Satz beginnen, bereits an das Ende des Satzes - das ist das gleiche Prinzip: Versuchen Sie, das nicht zu tun. Bleiben Sie bei dem Satz oder Satzteil, den Sie gerade äussern. Wenn Ihnen das schwer fällt, versuchen Sie folgendes:

 

2. Teil: In Bildern denken

Das wird Ihnen helfen, von der "Planung" des folgenden Satzes wegzukommen und mehr im Moment zu sein. In Bildern zu denken, während man Englisch spricht, ist etwas, das man trainieren kann. Es wird Ihr Englisch flüssiger und lebendiger machen. (Wenn Sie darüber mehr lesen möchten, dann schauen Sie doch mal in diesen Blog-Artikel: "Wie soll ich Englisch sprechen, wenn mir die Wörter fehlen?")

 

3. Teil: Mit sich selbst verbunden sein

Wenn Sie flüssig Englisch sprechen wollen, müssen Sie mit sich verbunden sein. Was heisst das? Es bedeutet, bei sich zu sein und sich nicht von äusseren Bedingungen aus der Ruhe bringen zu lassen. Achtsamkeit führt dazu, dass man Zugang zum passiven englischen Wortschatz hat und dass einem plötzlich Worte einfallen, die man lange nicht benutzt hat. (Mehr zu diesem Thema finden Sie hier: "Englisch sprechen ist wie springen und hoffen, dass Flügel wachsen")

 

Haben Sie gr0ße Schwierigkeiten, flüssig Englisch zu sprechen? Wenn normaler Unterricht nicht hilft, dann hat Ihr Englischproblem vielleicht psychische Ursachen. Mehr dazu finden Sie hier: Therapie bei Englischangst