Mailbox auf Englisch besprechen: 2 übliche Fehler

mailbox-auf-englisch-besprechen-2-fehler

Eine professionelle englische Voicemail Ansage macht immer einen guten Eindruck. Dabei werden aber häufig diese 2 Fehler gemacht:

 

1. Deutschen Ansagetext nicht 1:1 übersetzen (Mustertext am Ende)

... denn das wirkt immer hölzern und irgendwie befremdlich. Wir haben uns im Deutschen eine bestimmte "Ansage-Spreche" angewöhnt, z.B. "Guten Tag, dies ist die Mailbox von (Name)... usw."  Wenn Sie das 1:1 ins Englisch übersetzen klingt es... merkwürdig. Niemand wird Sie dafür verurteilen, aber Sie wollen ja - gerade bei Menschen, die Sie vielleicht noch gar nicht persönlich kennen - einen perfekten ersten Eindruck machen. Die Voicemail Ansage ist so etwas wie eine Visitenkarte, und die sollte ansprechend und einladend sein. Mein Rat für eine kurze englische Ansage, die immer passt, lautet wie folgt:

 

Hello. This is (name). I can't take your call right now, please leave a message after the tone. Thanks for your call.

 

2. Ganz wichtig: Auf den Ton beim Sprechen achten (plus Tipp)

Jeder weiss es, aber die wenigsten tun es: Man sollte beim Draufsprechen des Ansagetextes LÄCHELN. Gehen Sie in einen ruhigen Raum, wo Sie niemand beobachten kann. Stellen Sie sich vor, wie Ihr Traumkunde vor Ihnen steht und Ihren Ansagetext hört. Geben Sie sich in diesen paar Sekunden so viel Mühe, wie Sie nur können. Ein Ansagetext begleitet Sie womöglich über viele Jahre - und unterschätzen Sie nicht die Kraft von Stimme und Tonfall. Das ist ganz besonders im Umgang mit englischsprachigen Menschen sehr, sehr wichtig. Und hier noch ein Tipp: Wenn Sie lernen wollen, wie man beim Englisch sprechen einen positiven Eindruck macht, dann empfehle ich Ihnen den youtube Kanal von "British English Pro".

 

Zu mir: Ich bin Natalie Marby, Englisch-Therapeutin und zweisprachig (halb-Englisch, Halb-Deutsch). Ich arbeite mit Menschen, die eine sogenannte "Englischphobie" haben. Dies äussert sich in Angstsymptomen beim Englisch sprechen (Panik, Engegefühl in der Brust, heftige Bauchschmerzen oder Übelkeit, Wunsch, weglaufen zu wollen). Mehr Infos finden Sie hier: Therapie bei Angst vor Englisch.

 

Zum Weiterlesen: 3 kleine Helfer, um täglich das Englisch zu verbessern.

 

Hier können Sie meinen Blog abonnieren.