Englisch sprechen vor Gruppen: Warum das so schwierig ist

Präsentieren auf Englisch bereitet vielen Menschen Angst. Dabei ist vor allem das Sprechen vor einer grösseren Anzahl Menschen schwierig. Hier eine psychologische Erklärung dafür:

Der Wunsch, dazu zu gehören

Dieser Wunsch wird unbewusst sehr stark aktiviert, wenn man vor seinen Kollegen, seinem Chef oder vor Geschäftspartnern präsentieren muss. Den meisten Menschen gelingt es auf Deutsch sehr gut, diesen Wunsch in Schach zu halten und sich davon nicht verunsichern zu lassen. Eine Fremdsprache wie Englisch lässt diesen Wunsch jedoch viel spürbarer werden. Das äussert sich dann z.B. so, dass man in der englischen Präsentation keinen Fehler machen will, weil man glaubt, sonst nicht professionell genug, nicht klug genug oder nicht weltgewandt genug zu sein. Die Konsequenz wäre dann emotional gesehen ein Ausschluss aus der Gruppe, was aus psychologischer Sicht eine existentielle Bedrohung darstellt. Aus diesem Grund haben so viele Menschen Angst davor, Englisch vor einer Gruppe zu sprechen.

 

Die Bedeutung von Macht im Beruf

Wir merken es nicht, aber unser Berufsalltag ist von Machtspielen beherrscht. Wer ist besser, schneller, professioneller oder beim Chef beliebter? Menschen nutzen die ihnen zur Verfügung stehende Macht, um sich gut zu positionieren und im Job möglichst weit vorne mitspielen zu können oder aber einfach ihre Ruhe zu haben. Ein Beispiel hierfür ist jemand, der sehr gut reden kann: Er kann sich damit viel vom Leib halten und sich gut schützen. Gleichzeitig kann er damit Menschen so steuern, dass sie etwas für ihn tun. Eine solche "Rede"-Strategie funktioniert aber in einer Fremdsprache plötzlich nicht mehr. Das Gefühl drohender Machtlosigkeit kann dann in dem Menschen so stark werden, dass er eine Fremdsprachenangst entwickelt und Englisch zum Beispiel komplett vermeidet oder abwehrt, ohne selbst zu verstehen, warum. Dabei ist es das Gefühl, die Situation nicht mehr beherrschen zu können, das solche Schwierigkeiten bereitet. So etwas wird vor allem dann aktiviert, wenn jemand vor einer grösseren Gruppe Englisch sprechen soll.

 

Zu mir: Ich bin Natalie Marby, Therapeutin und zweisprachig (Englisch/Deutsch). Ich habe mich auf die Behandlung von psychologischen Fremdsprachenblockaden spezialisiert. Hier finden Sie weitere Informationen: Therapie bei Angst vor dem Englisch reden.

 

Zum weiterlesen: Panik vor englischer Präsentation entsteht meist in der Schulzeit.

 

Hier können Sie meinen Blog abonnieren.