Warum es so wichtig ist, beim Englisch reden langsam zu sprechen: 3 Vorteile

englisch-langsam-sprechen

"Englisch schnell sprechen" und "Englisch Angst" gehen oft Hand in Hand, denn wenn man zu schnell Englisch redet, steigt der Stresspegel und damit automatisch die Angst, Fehler zu machen. Lesen Sie hier, was langsames Sprechen bewirkt:

1. Langsam sprechen schafft Kontrolle

Versuchen Sie das mal: Sprechen Sie ganz bewusst einen englischen Satz im Zeitlupentempo, zum Beispiel diesen hier:

 

"I want to speak slowly"

 

Vielleicht spüren Sie sofort, wie Sie mehr Kraft in den Satz legen können und vielleicht fühlen Sie sich sogar ein bisschen selbstbewusster, wenn Sie langsam sprechen. In jedem Fall schafft langsames Sprechen mehr Kontrolle und damit mehr Stabilität und Sicherheit. Sie beherrschen die Situation, und zwar auch deswegen, weil der andere auf Sie warten muss.

 

2. Körperliche Entspannung

Englisch bewusst langsam zu sprechen schafft Entspannung im Körper. Das glaubt man erst, wenn man es einmal ausprobiert hat. Die meisten Menschen empfinden den Gedanken, eine Fremdsprache langsam zu sprechen, als puren Stress, bis sie erlebt haben, wie befreiend es ist. Viele haben noch aus der Schulzeit verinnerlicht, dass Sie möglichst schnell "liefern" müssen und bei einer langsamen Antwort als unwissend oder dumm gelten. Mit dem langsamen Reden schaffen Sie sich aber eine Art Zeitblase, in der sich vor allem der Körper ausruhen kann. Langsames Sprechen wirkt wie eine wohltuende Bremse auf den gesamten Körper und macht dadurch kreativer.

 

3. Inneres Gleichgewicht

Wenn Sie Englisch langsam sprechen, schaffen Sie in Ihrem Inneren ein Gleichgewicht, das es Ihnen ermöglicht, zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Worte zu finden. Wenn jemand Angst hat, Englisch vor anderen Menschen zu sprechen, ist natürlich das innere Gleichgewicht erstmal gestört (und es wird noch mehr gestört, wenn man schnell spricht). Langsames Reden scheint dann eine große Herausforderung zu sein, der Sie sich aber unbedingt stellen sollten. Es ist nur am Anfang schwer! Mit der Zeit werden Sie merken, welche enormen Vorteile es bietet.

 

Zu mir: Ich bin Natalie Marby, Englischangst-Therapeutin in Hamburg (ich arbeite auch mit Nicht-Hamburgern, kontaktieren Sie mich dazu gerne). Mein Spezialgebiet ist die Behandlung von sogenannter Englisch Phobie, bei der Betroffene Angst haben, Englisch zu sprechen. Mehr Informationen dazu finden Sie hier: Therapie bei Englisch Panik.

 

Zum Weiterlesen: Englisch Angst in Meetings - wie eine Therapie helfen kann.

 

Hier können Sie meinen Blog abonnieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0