· 

Führungskräfte Englisch Coaching: 4 wichtige Aspekte

englisch-coaching-fuer-fuehrungskraefte

Handlungsfähigkeit, Selbstwirksamkeit, persönliche Weiterentwicklung und Kreativität - diese 4 Aspekte sollten Teil jedes Englisch Coachings für Führungskräfte sein:

1. Handlungsfähigkeit:

Die Fähigkeit, beim Englisch sprechen wichtige Entscheidungen zu treffen, kann aufgrund der Fremdsprache verzögert, gemindert oder sogar blockiert sein. Viele Deutsche fühlen sich beim Englisch sprechen unsicher und dieses Unsicherheitsgefühl wirkt sich unweigerlich auf das Entscheidungsverhalten aus - wenn auch unmerklich und nicht bewusst. Um dies zu veranschaulichen, gebe ich Ihnen ein Beispiel: Stellen Sie sich vor, Sie sind ein HR Manager und führen ein Job Interview auf Englisch. Ihr Englisch ist gut, das wissen Sie - aber plötzlich merken Sie, wie das Gespräch aus dem Ruder gerät, weil der Bewerber deutlich besser und schneller Englisch spricht, als Sie. Normalerweise würden Sie als Moderator dieses Gesprächs den Kandidaten bitten, etwas langsamer zu sprechen. Bei englischen Gesprächen ist das den meisten Menschen jedoch peinlich. Ein Englisch Coaching für Führungskräfte muss daher solche Situationen berücksichtigen und in das Coaching einbinden, damit die Führungskraft immer eine Führungskraft bleibt, egal in welcher Sprache.

2. Selbstwirksamkeit:

Selbstwirksamkeit ist die Fähigkeit, jederzeit absolutes Vertrauen in sich selbst zu haben, so dass auch schwierige Situationen gemeistert werden können. Beim Englisch sprechen fehlt vielen Menschen diese Fähigkeit, weil sie glauben, nicht gut genug Englisch zu sprechen, eventuell eine Vokabel nicht parat zu haben oder ihren Gesprächspartner nicht zu verstehen. Als Führungskraft ist das fatal, denn Führungskräfte müssen bedingungslos an sich selbst glauben und sie dürfen beim Englisch reden unter keinen Umständen in die "Schülerhaltung" rutschen. (Mehr dazu hier: Wer beruflich gut Englisch sprechen will, muss raus aus der Schülerhaltung). Man muss lernen, eigene Fehler beim Englisch reden nicht als Fehler zu erachten und den mentalen Fokus auf den Inhalt und nicht auf vermeintliche Grammatikfehler zu legen. Das klingt einfach - ist es in der Praxis jedoch nicht. Gerade Führungskräfte neigen dazu, perfekt Englisch sprechen zu wollen, da sie sich sonst angreifbar fühlen. Es gehört etwas mentale Arbeit dazu, diese Angst vor dem angreifbar sein zu überwinden. 

3. Persönliche Weiterentwicklung:

Die meisten Menschen schöpfen ihr persönliches Potential beim Englisch sprechen nicht voll aus. Fragt man jemanden nach seinen Schwächen beim Englisch reden, kann die Frage oft sofort beantwortet werden. Fragt man jedoch nach den Stärken, herrscht meist Schweigen. Die eigenen Stärken beim Sprechen einer Fremdsprache zu kennen, ist jedoch sehr wichtig, um sich weiter zu entwicklen, Neues auszuprobieren und daran zu wachsen. Auch beim Englisch sprechen entwickeln Menschen Gewohnheiten, bei denen es wichtig ist, diese zu identifizieren und so zu verändern, dass man einen eigenen Englisch Stil entwickeln kann. Jeder sollte eine eigene Art haben, Englisch zu reden - das zeichnet eine Führungskraft aus und sollte Teil jedes Business English Coachings sein.

4. Kreativität:

Führungskräfte fühlen sich von einem normalen Englisch Coaching oft sehr schnell gelangweilt. Ein kreatives Englisch Coaching vermittelt die Fähigkeit, die Sprache aus sich selbst heraus zu lernen, anstatt sich von einem Lehrer mit der Sprache "füttern" zu lassen. Wenn ein Englisch Coach es schafft, die Kreativität der Teilnehmer zu wecken, werden diese sehr schnell Spaß beim Englisch sprechen empfinden und sich die Sprache sehr schnell zunutze machen. Der beste Weg, um die Kreativität beim Englisch sprechen zu aktivieren, ist, Übungen zu entwickeln, die auf die Teilnehmer maßgeschneidert sind und deren "Welt" berühren. Nur, wenn das emotionale Zentrum im Gehirn angeregt wird, wird die Fremdsprache zu einem Teil des Menschen, den er nie wieder verliert.  

Coaching für mehr Selbstbewusstsein beim Englisch sprechen:

Ich bin Natalie Marby und ich coache Menschen, die mehr Selbstvertrauen beim Englisch sprechen haben möchten. Hier erfahren Sie mehr: Selbstbewusst Englisch sprechen - Coaching.

Zum Weiterlesen:

Ihnen gefällt mein Blog?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0